Start / Rathaus / Stellenangebote / Leitung des Teilbereichs Krippe der Kita Bienenschwarm

Die Gemeinde Schönefeld sucht ab sofort eine Leitung des Teilbereichs Krippe unserer Kita Bienenschwarm (m/w/d) in unbefristeter Anstellung.

 Das Aufgabengebiet umfasst voraussichtlich: 

  • Aufbau, Entwicklung und Leitung des Krippenbereiches (96 Plätze U3) im Sinne des Grundkonzeptes
  • Verantwortung für die inhaltlich-fachliche Entwicklung der pädagogischen Konzeption der Arbeit im Krippenbereich
  • Verantwortung für die inhaltlich-fachliche Entwicklung eines tragfähigen Eingewöhnungskonzeptes
  • Verantwortung für Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung
  • Personalführung und Personalentwicklung sowie Förderung von Teamentwicklungsprozessen
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
  • Schnittstellenmanagement, Kooperation und enge Zusammenarbeit auf Leitungs- und Bereichsebene 

Was wir von Ihnen erwarten: 

  • mindestens Abschluss staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher und/oder gleichwertiger Abschluss
  • Leitungsqualifikation
  • einschlägige Berufs- und Leitungserfahrung, bevorzugt im Rahmen der Tätigkeit in einer Kindertagesstätte gleicher Größenordnung
  • große Mitgestaltungs- und Aufbaumotivation
  • ausgeprägte Organisations- und Strukturierungsfähigkeit
  • Fähigkeit zu systemischer und konzeptioneller Arbeit
  • Entscheidungs- und Konfliktlösungskompetenz
  • Motivierender und kooperativer Führungsstil
  • Kommunikationsstärke und Verbindlichkeit mit dem Ziel der Entwicklung tragfähiger Strukturen der Zusammenarbeit auf Augenhöhe, insbesondere mit den Personensorgeberechtigten im Eingewöhnungsprozess
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • anwendungsbereite Nutzung gängiger MS-Office-Produkte
  • Führerschein Klasse B 

Wir bieten Ihnen: 

  • Arbeit in einer der modernsten Kindertagesstätten des Landes Brandenburg
  • eine interessante Tätigkeit in unbefristeter Anstellung
  • leistungsgerechte Vergütung nach TVöD V (S 13)
  • Jahresurlaub gem. TVöD-VKA 30 Tage
  • Teilnahme an einem internen Prämiensystem
  • persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gesundheitsförderung
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Leitungsfreistellung mit Vertretungsfunktion
  • verkehrsgünstige Lage
  • Parkmöglichkeiten vor Ort

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 07.03.2021 an: 

Gemeinde Schönefeld

Personalbüro

Kennwort: LK Bie 02/2021

Hans-Grade-Allee 11

12529 Schönefeld

 

Alternativ können Sie sich per E-Mail an 

bewerbung@gemeinde-schoenefeld.de 

(in einer zusammengefassten pdf-Datei) bewerben.

 

Das behördliche Führungszeugnis gemäß § 30 Abs. 5 Satz 1 BZRG sowie ein aktueller Gesundheitspass und Erste-Hilfe-Nachweis sind bis zum Vertragsabschluss vorzulegen.  

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der derzeitigen Lage (Corona-Pandemie) zu Verzögerungen kommen kann.  

 

Hinweise:

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. 

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde, andernfalls werden sie vernichtet. 

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.