Start / Rathaus / Stellenangebote / Erzieher/innen (w/m/d)

Erzieher/innen

Die Gemeinde Schönefeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihre neuen Einrichtungen mehrere Erzieher/innen in unbefristeter Anstellung.

Ihre Aufgaben:

  • Bildung, Förderung und Betreuung von Kindern
  • Umsetzung und Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption
  • Gestaltung des Einrichtungsalltags durch eine situationsorientierte Arbeitsweise
  • Planung und Umsetzung altersgerechter Aktivitäten und wertvoller pädagogischer Angebote

Was wir von Ihnen erwarten: 

  • Abschluss als anerkannte Erzieher/in, Sozialpädagoge/-in oder Durchführung einer entsprechenden Ausbildung (SPS oder Anerkennungsjahr)
  • Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Kreativität
  • Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen: 

  • eine interessante Tätigkeit in unbefristeter Anstellung
  • leistungsgerechte Vergütung nach TVöD 
  • persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Teilnahme an einem internen Prämiensystem
  • Gesundheitsförderung
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse), sowie ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis richten Sie bitte an:

Gemeinde Schönefeld
Personalbüro
Hans-Grade-Allee 11
12529 Schönefeld

Alternativ können Sie sich per E-Mail an:

bewerbung@gemeinde-schoenefeld.de

(in einer zusammengefassten pdf-Datei) bewerben.

Hinweise

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht. 

Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde, andernfalls werden sie vernichtet.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.