Start / Rathaus / Dienstleistungen / Dienstleistung

Führungszeugnis

Beschreibung:

Es können Anträge auf ein persönliches oder behördliches Führungszeugnis aus dem Bundeszentralregister gestellt werden.

  • Sie können ein Führungszeugnis in der Gemeinde Schönefeld beantragen, sofern Sie mit Haupt- oder Nebenwohnung in der Gemeinde Schönefeld gemeldet sind.  
  • Sollten Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben, muss der Antrag persönlich gestellt werden.  
  • Zwischen dem 14. und 18. Lebensjahr kann der Antrag selbst oder durch einen gesetzlichen Vertreter gestellt werden.

Unterlagen für ein persönliches Führungszeugnis:

  • Personalausweis oder Reisepass  
  • bei ausländischen Bürgern: Pass mit gültigem Aufenthaltstitel

Unterlagen für ein behördliches Führungszeugnis:  

  • Personalausweis oder Reisepass  
  • bei ausländischen Bürgern: Pass mit gültigem Aufenthaltstitel  
  • Anschrift der Behörde und den Verwendungszweck benennen

Unterlagen für ein erweitertes Führungszeugnis: 

  • Personalausweis oder Reisepass  
  • bei ausländischen Bürgern: Pass mit gültigem Aufenthaltstitel  
  • Wer einen Antrag auf Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses stellt, muss einen schriftlichen Nachweis vorlegen, in der die Stelle, die das erweiterte Führungszeugnis verlangt, bestätigt, dass die Voraussetzungen für die Erteilung vorliegen.

Hinweis: Europäische Führungszeugnisse werden automatisch erstellt sobald die beantragte Person eine andere oder weitere europäische Staatsangehörigkeit besitzt als die deutsche.

Mit einer eingeschalteten Onlinefunktion des Personalausweises können Sie ein Führungszeugnis auch direkt beim Bundesamt für Justiz online beantrage.

 

Gebühr:  

  • 13,00 € - persönliches und behördliches Führungszeugnis  
  • 13,00 € - erweitertes Führungszeugnis  
  • 17,00 € - europäisches Führungszeugnis

» Link zur Online-Terminvergabe

 

Rechtsgrundlage:

§§ 30, 30a, 30b Bundeszentralregistergesetz

Kontakt:

Einwohnermeldeamt

 

Zurück