Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Impfungen mit AstraZeneca erneut gestoppt

Das Land Brandenburg hat die Impfungen mit dem Impfstoff AstraZeneca erneut ausgesetzt. Nach einer Entscheidung des Impflogistikstabes und der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg soll das Vakzin nach Bekanntwerden weiterer Hirnvenenthrombosen vorerst nicht mehr an Menschen unter 60 Jahren geimpft werden. Alle Personen dieser Altersgruppe, die bereits für diese Woche einen ersten Impftermin vereinbart haben, wird kurzfristig der Impfstoff von Biontech/Pfitzer zur Verfügung gestellt. Wie es weitergeht, will das Gesundheitsministerium in Kürze bekannt geben. 

Brandenburgs Impfzentren werden in dieser und der nächsten Woche zudem jeweils einen Tag weniger in Betrieb sein. Am Karfreitag sowie am Ostersonntag und Ostermontag bleiben die Impfzentren zu. 

Zurück