Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Betrug in Millionenhöhe: Polizei bittet um Mithilfe

Mit einer groß angelegten Fahndung suchen Polizei und Staatsanwaltschaft München nach dem mutmaßlichen Betrüger Jan Marsalek.

Der Ex-Vorstand der Wirecard AG steht in dringendem Verdacht, sich des gewerbsmäßigen Bandenbetrugs in Milliardenhöhe strafbar gemacht zu haben. Weiter werden ihm Untreue im besonders schweren Fall als auch weitere Vermögens- und Wirtschaftsstraftaten zur Last gelegt.

Marsalek ist aktuell auf der Flucht. Wer Hinweise zu seinem möglichen Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich an das Polizeipräsidium München unter Tel. (089) 2910-0 oder eine andere Polizeidienststelle zu wenden. 

Fahndungsfoto

Zurück