Start / Rathaus / Stellenangebote / Verwaltungsfachangestellte/er (m/w/d)

Verwaltungsfachangestellte/er (m/w/d)

Die Gemeinde Schönefeld schreibt zum schnellstmöglichen Termin folgende Vollzeitstelle aus:

   Verwaltungsfachangestellte/er (m/w/d)mit dem Schwerpunkt EDV

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:
- Mitwirkung bei Grundsatzangelegenheiten der EDV, insbesondere Erstellung und Fortschreibung des
  EDV-Konzepts
- Prüfung und Bewertung neuer DV-Verfahren auf Eignung in der Verwaltung
- Entwicklung neuer DV-Verfahren sowie Ergänzung, Änderung und Weiterentwicklung bestehender DV-
  Verfahren im Bereich des internen elektronischen Informationssystems (Intranet)
- Ausschreibung und Vergabe von Aufträgen zur Beschaffung von EDV-Hard- und Software für die Verwaltung
  und kommunale Einrichtungen
- Hard- und Softwarebetreuung in den Einrichtungen der Gemeinde
- Hilfestellung bei technischen Problemen
- Verwaltung von Zugriffsrechten
- Wahrnehmung der Planung und Verwaltung der Soft- und Hardware
- Auftragserteilung und Kontrolle der Umsetzung durch externe Dienstleister
- Verantwortlich für die Umsetzung und Kontrolle von Sicherheitskonzepten
- Administration der Fachanwendung (Benutzer und Rechteverwaltung)
- Erstellung und Anpassung von Vorlagen und Formularen allgemeiner Art im Intranet und Anpassung
  der Formulare in den Fachverfahren
- Verwaltung der EDV-Hardware und Software- Lizenzen, Inventarisierung
- Administration der Telefonanlage des Rathauses

Wir setzen voraus:
- eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/er mit mehrjähriger Berufserfahrung
- fundierte Kenntnisse der Hardware, der aktuellen IT-Technik und der Standardsoftware
- fundierte Kenntnisse bei der Installation und Konfiguration von PCs unter Verwendung der aktuellen
  Versionen von Windows und MS Office
- Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft zur Fort- und
  Weiterbildung
- Diskretion, Integrität, Loyalität sowie genaues und sorgfältiges Arbeiten
- Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit sowie freundlicher und zuvorkommender Umgang
  mit Benutzerinnen und Benutzer
- Fahrerlaubnis für PKW

Das Entgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
In der Gemeinde Schönefeld entstehen gegenwärtig einige hunderte neue Wohnungen. Die Gemeinde Schönefeld wird
bei der Wohnungssuche und Wohnungsfindung behilflich sein.

Sind Sie interessiert?
Dann reichen Sie ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien,
Qualifikationsnachweise, Darstellung des beruflichen Werdegangs, polizeiliches Führungszeugnis) bis zum 31.05.2019
an die

Gemeinde Schönefeld
-Personalbüro- Kennwort Bewerbung: SB EDV 04/2019
Hans – Grade –Allee 11
12529 Schönefeld

bzw. alternativ per E-Mail (in einer zusammengefassten pdf-Datei) an:
v.kubin@gemeinde-schoenefeld.de

Hinweis:
Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen
und bis sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend
gelöscht.
Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen nur zurückgesandt, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt
wurde, andernfalls werden sie vernichtet.
Kosten die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.