Start / Rathaus / Stellenangebote / Sachbearbeiter/in im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sachbearbeiter/in im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Gemeinde Schönefeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
- Inhaltliche Unterstützung des Bürgermeisters (z.B.: Zuarbeiten,
  Aufbereitung von Themen, Erstellung von Texten und Redebeiträgen,
  Informationsbeschaffung)
- Erarbeitung von Informationen für Presse, Rundfunk, Fernsehen,
  Nachrichtenagenturen und anderen Medien
- Koordinierung von Inhalten und Pflege der Internetdarstellung
- Koordinierung von Aufbau und Pflege städtepartnerschaftlicher
  Beziehungen mit in- und ausländischen Partnern
- Wahrnehmung Pressearbeit bezogen auf die Gemeindevertretung
  und die Ausschüsse
- Wahrnehmung des Sitzungsdienstes, Vor- und Nachbereitung
  Gemeindevertretungssitzungen vorbereiten

Was wir von Ihnen erwarten:
- Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst
- abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Journalistik,
  Kommunikationswissenschaft, Medienmanagement, Germanistik oder
  Politikwissenschaft (Bachelor) oder vergleichbaren Abschluss oder
  sonstige nachweisbare Qualifikation mit gleichwertigen Fähigkeiten
  und Erfahrungen
- mindestens dreijährige Berufserfahrung in Redaktionen, Agenturen
  und/ oder Pressestellen
- absolute Diskretion
- Stilsicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
- Erfahrungen in der politischen Kommunikation und Vertrautheit mit
  der Arbeitsweise einer Kommunalverwaltung
- schnelle Auffassungsgabe sowie ein ausgeprägtes Verständnis für
  fachliche und gesellschaftliche Zusammenhänge
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten
- Engagement und Belastbarkeit
- Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:
- eine sehr interessante und vielseitige Tätigkeit in unbefristeter Anstellung
- leistungsgerechte Vergütung nach TVöD
- persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- Teilnahme an einem internen Prämiensystem
- Gesundheitsförderung
- Unterstützung bei der Wohnungssuche

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und
fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse),
sowie ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis richten Sie bitte bis zum 18.09.2019 an:

Gemeinde Schönefeld
Personalbüro
Kennwort: ÖffPr 22/2019
Hans-Grade-Allee 11
12529 Schönefeld

Alternativ können Sie sich per E-Mail an a.heppner@gemeinde-schoenefeld.de
(in einer zu-sammengefassten pdf-Datei) bewerben.

Hinweise
Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre
Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der
Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht.