Start / Wirtschaft / Infrastruktur

Infrastruktur

Die Gemeinde Schönefeld verfügt über eine ausgesprochen verkehrsgünstige Lage in der Nähe der Bundeshauptstadt Berlin. Neben dem zukünftigen Großflughafen Berlin Brandenburg International (Eröffnung 2011) kann man auch schon heute den Flughafen Berlin Schönefeld, die Anbindung an die Deutsche Bahn AG und den Verkehrsverbund Berlin Brandenburg, sowie zahlreiche Autobahnen, Bundes-, Landes-, Kreis- und Gemeindestraßen zur Erkundung des gesamten Gemeindegebietes und des Umlandes nutzen.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie weiterführende Informationen über die Infrastruktur der Gemeinde Schönefeld.

Wichtige Straßenverkehrsanbindungen

Autobahnen: BAB 113 (neu), BAB 117, BAB 10
Bundesstraßen: B 96, B 96a, L 400, L 752

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

S-Bahn

Über den Tarifbereich C des Verkehrsverbundes Berlin Brandenburg (VBB) ist die Gemeinde Schönefeld an das S-Bahn-, und Busnetz der Stadt Berlin angeschlossen. Am Bahnhof Schönefeld erhalten Sie Zugang zu den S-Bahnlinien S9 Richtung Spandau (über die Berliner Innenstadt) und S 45 Richtung Hermannstraße (Anschluss an die Ringbahn).

www.bvg.de
www.vbbonline.de

Bus

Mehrere Buslinien verschiedener Busunternehmen erschließen die Gemeinde in ihren Ortsteilen und verbinden sie mit wichtigen Zugangspunkten zum Berliner S- und U-Bahnnetz.

www.vbbonline.de
www.rvs-lds.de

Fernverkehr

Der Bahnhof Schönefeld ist in das Regional- und Fernverkehrsnetz eingebunden.

www.bahn.de

Flughafen

Der Großflughafen Airport Berlin Brandenburg International ist seit Ende 2020 geöffnet. Fluggäste können problemlos die Terminals 1 und 2 mit vielen nationalen und internationalen Flugverbindungen nutzen. Das Terminal 5 des ehemaligen Flughafens Schöneld ist aktuell geschlossen. Ob es noch einmal für den Flugverkehr öffnet, ist derzeit ungewiss.

https://ber.berlin-airport.de