Start / Aktuelles / Coronavirus / Informationen aus der Gemeinde

Aktuelle Meldungen

30.03.2020

Neues Antragsformular für die Notfallbetreuung (Ein-Elternregelung)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Bezug nehmend auf die am vergangenen Samstag vom Sozialministerium vereinbarte „Ein-Elternregelung“, hat der Landkreis Dahme-Spreewald ein entsprechend aktualisiertes Antragsformular für die Notfallbetreuung veröffentlicht.

Neben der inhaltlichen Überarbeitung besitzt das Formblatt nun auch eine interaktive Bedienbarkeit zur Dateneingabe direkt am Computer. Der Antrag wird auch von der Einrichtung ausgegeben.

Antragsformular Notfallbetreuung




29.03.2020

Video: Aktuelle Informationen des Bürgermeisters zur Corona-Lage

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

an dieser Stelle informiert Sie der Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld, Christian Hentschel, über die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen zur Corona-Lage in der Gemeinde Schönefeld. 






Archiv

 

26.03.2020

Vier bestätigte Corona-Fälle in der Gemeinde

Die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Personen ist im Gemeindegebiet inzwischen auf vier gestiegen. Näheres wurde zunächst nicht bekannt. Insgesamt verzeichnet der Landkreis Dahme-Spreewald aktuell 41 bestätigte Infektionen, die meisten davon in Lübben (7) und Zeuthen (5). Drei der Patienten müssen stationär behandelt werden, alle anderen befinden sich in häuslicher Quarantäne. 

Aktualisierte Zahlen halten wir für Sie ab sofort auf unserer Startseite bereit.


 

17.03.2020

Seniorentreffpunkte bis auf Weiteres geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind folgende Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen:

  • Seniorenclub Selchow (Alte Selchower Straße 3)

  • Seniorentreffpunkt Klub der Junggebliebenen (Grüner Weg 2a)
  • Generationentreff Kiekebusch (Kiekebuscher Dorfstraße 14)


Wir danken für Ihr Verständnis.


17.03.2020

Sprechzeiten im Rathaus ausgesetzt

Anlässlich weiterer Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus werden die Sprechzeiten im Rathaus der Gemeinde Schönefeld ab Donnerstag, 19. März 2020 bis auf Weiteres ausgesetzt

Für die Sprechzeiten am heutigen Dienstag gilt, dass nur noch Anliegen mit direkter Notwendigkeit bearbeitet werden können.

Wir bitten Sie zu prüfen, ob Ihr Anliegen dringlich oder ein Aufschub möglich ist. Sollte eine zeitnahe Erledigung unumgänglich sein, bitten wir Sie, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. 

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass das Sachgebiet Bauleitplanung im Dezernat II (Bau- und Investorenservice) aufgrund personeller Engpässe zurzeit nur per Mail an bauleitplanung@gemeinde-schoenefeld.de erreichbar ist.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.


17.03.2020

Antrag auf Notbetreuung zum Download

Nachfolgend finden Sie das Antragsformular für eine Notbetreuung, das als Anlage der gestern erlassenen Allgemeinverfügung des Landkreises Dahme-Spreewald beigefügt ist:

Antrag für eine Notbetreuung  |   Dieser wird auch von der Einrichtung ausgegeben.

Grundvoraussetzung für eine Notbetreuung ist, dass beide Sorgeberechtigte, im Falle von Alleinerziehenden der Inhaber des Sorgerechts, in sogenannten kritischen Infrastrukturen (u.a. Gesundheitsbereich, Organe zur Aufrechterhaltung der Staatsfunktion, Polizei- und Rettungsdienst, Vollzugsbereich, Kindertagesbetreuung) tätig sind und eine häusliche oder sonstige individuelle bzw. private Betreuung nicht organisieren können. Zur Prüfung, ob die Voraussetzungen für eine Notbetreuung vorliegen, werden die Eltern gebeten, sich mit diesem Vordruck zu erklären.

In der Gemeinde Schönefeld wird in allen Kindertagesstätten (Gänseblümchen, Kunterbunt, Robin Hood, Schwalbennest, Spatzenhaus, Storchennest, Sonnenblick) sowie in der Astrid-Lindgren- und der Paul-Maar-Grundschule eine Notfallbetreuung gewährleistet. Die Einrichtungen sind täglich von 6.00 bis 17.00 Uhr für diese Ausnahmeregelung geöffnet. 

Hinweis: Sind die oben genannten Voraussetzungen bzgl. systemrelevanter Berufe erfüllt, können auch Kinder ohne bisherige Hortzugehörigkeit in die Hort-Notbetreuung aufgenommen werden, sofern ein Nachweis über die Masern-Impfung erbracht wird.

 


16.03.2020

Elterninformation zur Aussetzung des Unterrichts

Ab Mittwoch wird in Brandenburg an allen Schulen die Unterrichtserteilung sowie der Kita-Betrieb untersagt. Näheres dazu ist der Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) und dem Elterninformationsschreiben vom 15.03.2020 zu entnehmen:

Pressemitteilung MBJS

Elterninformationsschreiben


Das MBJS gibt hierzu eine Muster-Allgemeinverfügung an die Landkreise, die dann jeweils für ihren Zuständigkeitsbereich entsprechende Allgemeinverfügungen erlassen. Damit werden auch die Notfallbetreuung in Kitas und Horten sowie die Durchführung der unterrichtsfreien Zeit geregelt. Die Regelung für den Landkreis Dahme-Spreewald wird aktuell erwartet.


16.03.2020

Hilfsangebot der Kirchengemeinde

Gerade in Zeiten, in denen die Kirchengemeinde Schönefeld und Großziethen den Menschen über Gottesdienste oder als Anlaufstelle in der Kirche oder in den Gemeinschaftshäusern sehr nahe sein möchte, darf sie es aufgrund der besonderen Corona-Ansteckungsgefahr nicht. Die Kirchengemeinde hat jetzt aber einen Weg gefunden, den Menschen zumindest in den Ortsteilen Schönefeld und Großziethen dennoch „nah“ zu sein, indem sie Menschen aus der Risikogruppe mit dem Einkauf von Lebensmitteln oder Medikamenten helfen.

Betroffene Menschen in den beiden Ortsteilen Schönefeld und Großziethen (in den anderen Ortsteilen stehen leider noch keine Helfer zur Verfügung) können sich an unseren Pfarrer Frohnert unter der Rufnummer 030-63499727 wenden.

Pfarrer Frohnert kann leider nicht versprechen, allen Anfragenden helfen zu können, aber der gute Wille ist da und diverse Freiwillige hat er auch schon gewinnen können. Bitte informieren Sie auch die Menschen in Ihrer Familie oder Nachbarschaft, die keine Möglichkeit haben, die Homepage der Gemeinde Schönefeld zu besuchen.

Selbstverständlich gilt dieses Angebot unabhängig von der Kirchenmitgliedschaft.


15.03.2020

Video - Bürgermeister meldet sich zu Wort

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

an dieser Stelle möchte Sie der Bürgermeister der Gemeinde Schönefeld, Christian Hentschel, über die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen zur Corona-Krise in der Gemeinde Schönefeld informieren.

 


15.03.2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unter folgendem Link finden Sie die Bekanntmachung der Gemeinde Schönefeld zur aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus:

Bekanntmachung und Informationen zur aktuellen Corona-Lage