Start / Rathaus / Dienstleistungen / Dienstleistung

Beglaubigungen von Schriftstücken und Unterschriften

Mitarbeiter:

Beschreibung:

Amtliche Beglaubigungen von Kopien/ Abschriften und Unterschriften dienen der Sicherheit im Rechtsverkehr und bestätigen die Echtheit der Schriftstücke und Unterschriften.

Die zu beglaubigende Unterschrift unter einem Schriftstück muss in Gegenwart des Sachbearbeiters geleistet werden (persönliches Erscheinen ist zwingend erforderlich).

Die zu beglaubigenden Schriftstücke müssen in deutscher Sprache und im Original zur Bearbeitung vorgelegt werden.

Beglaubigt werden Kopien von: 

  • Schulzeugnissen, Fachzeugnissen und Diplomen
  • Arbeitszeugnissen und Beurteilungen

Einige weitere Schriftstücke können beglaubig werden, dies erfragen Sie bitte im Einwohnermeldeamt der Gemeinde Schönefeld.

Nicht beglaubigt werden: 

  • ausländische Urkunden oder Schriftstücke, denen keine Übersetzung beiliegen
  • Schriftstücke die in andere Sprachen als der deutschen übersetzt sind
  • Führerscheine  
  • Fahrzeugpapiere  
  • Betreuerausweise  
  • Schriftstücke, Kopien, Unterschriften bei Zuständigkeit einer anderen Behörde, z.B. Katasterangelegenheiten oder Personenstandsangelegenheiten  
  • Geburtsurkunden  
  • Schriftstücke mit Änderungen, Durchstreichungen, Löschungen, unleserlichen Passagen oder wenn der Zusammenhang eines aus mehreren Blättern bestehenden Schriftstückes aufgehoben ist

Einige weitere Schriftstücke können nicht beglaubigt werden, dies erfragen Sie bitte im Einwohnermeldeamt der Gemeinde Schönefeld.

Unterlagen:  

  • Personalausweis oder Reisepass  
  • bei ausländischen Bürgern: Pass mit gültigem Aufenthaltstitel  
  • Originale der Schriftstücke

Gebühren: 

  • 2,50 €

Zahlungsart:  

  • Bargeld  
  • EC-Karte

Rechtsgrundlagen:

§§ 33 und 34 Verwaltungsverfahrensgesetz
Verwaltungsgebührensatzung der Gemeinde Schönefeld
 
 

Kontakt:

Einwohnermeldeamt

 

 

Zurück