Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Update BER: Letzte Abfertigungen im Terminal 5

In diesen Tagen werden vorerst die letzten Fluggäste im Terminal 5 des neuen Großflughafen BER abgefertigt. Am  kommenden Dienstag schließt das Flughafengebäude in Schönefeld für zunächst ein Jahr. Der Schlummerbetrieb des für den BER-Betrieb modernisierten Terminals werde jedoch so organisiert, dass es jederzeit wieder ans Netz genommen werden kann. "Wir sagen zum Terminal 5 deshalb weder Tschüss noch Danke, sondern auf Wiedersehen", betonte der Chef der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB), Engelbert Lütke Daldrup. Geschäfte und Restaurants werden zwar ebenfalls ab Dienstag geschlossen, bleiben aber grundsätzlich erhalten, um auch nach einer Wiedereröffnung des Terminals Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie anbieten zu können. 

Auf den Öffentlichen Personennahverkehr hat die Schließung keinen Einfluss. Das aktuelle Angebot am sowie zum Terminal bleibt im bisherigen Umfang bestehen. Im Gebäude M des Terminals wird zudem weiter geimpft. Bürger*innen, die zum Impfzentrum wollen, können nach Angaben der FBB weiterhin den Parkplatz P56 vor dem Terminal nutzen.

Grund für die Schließung sind die pandemiebedingt eingebrochenen Passagierzahlen und die finanzielle Notlage des Flughafens. Durch den Schlummerbetrieb des Terminal 5 könnten Kosten für Personal, Gebäudeunterhalt als auch Flugbetriebsabläufe gespart werden. Durch die Bündelung des Flugbetriebs am Terminal 1 werde im Jahr der Schließung ein Einsparvolumen von 25 Millionen Euro avisiert.

 


29.01.2021

Zu wenig Flüge: Terminal in Schönefeld schließt noch im Februar

In etwas mehr als drei Wochen und damit früher als zunächst geplant wird die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) die Flugabfertigung im Terminal 5 des BER einstellen. Geplant ist, das Gebäude des ehemaligen Flughafens Schönefeld ab dem 23. Februar 2021 für zunächst ein Jahr zu schließen, teilt die FBB in einer heutigen Presseerklärung mit. Grund sind die im Zuge der Corona-Pandemie weltweit stark gesunkenen Passagierzahlen. Das erwartete Verkehrsaufkommen könne bis auf Weiteres vollständig am Terminal 1 abgefertigt werden, hieß es. Die Ersparnis durch die Konzentration des Flugverkehrs auf das Terminal 1 betrage rund 25 Millionen Euro im Jahr.

Auch das neue vollständig fertiggestellte und betriebsbereite Terminal 2 wird zunächst noch nicht in Betrieb genommen. Sobald die Passagierzahlen wieder steigen, werden die Abfertigungskapazitäten der Terminals 2 und im Weiteren auch Terminal 5 schrittweise und bedarfsgerecht einbezogen.

Sukzessive werden nun die Fluglinien vom Terminal 5 zum Terminal 1 umziehen. Als erste Airline wird SunExpress am 1. Februar seine Passagierabfertigung ins Terminal 1 verlegen. Am 22. Februar verlässt die letzte Airline den ehemaligen Flughafen in Schönefeld.

Für den Zeitraum bis zum 23. Februar werden die Fluggäste von Terminal 5 gebeten, sich bei ihrer Airline oder auf berlin-airport.de über mögliche Veränderungen bei Abflug und Ankunft zu informieren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben