Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Verkauf: Interessenten für Jusec-Gebäude in Waltersdorf gesucht

Die Gemeinde Schönefeld trennt sich von ihrer Immobilie in der Schulzendorfer Straße 7 im Ortsteil Waltersdorf. In dem dreistöckigen Gebäude waren bis vor wenigen Jahren der Jugend- und Seniorenclub des Ortes (Jusec) untergebracht, auch eine Kita hatte es hier früher gegeben. Aufgrund des hohen Sanierungsbedarfs musste das Haus zwischenzeitlich jedoch geschlossen werden. Es wurde gesichert, umzäunt und von dem früheren Außengelände des Jusec abgetrennt. Zum Verkauf steht das Haus und das zugehörige rund 900 m2 große Grundstück. Das dahinterliegende Gelände wird derzeit als Spiel- und Freizeitfläche genutzt und soll auch weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben. Die baufällige Immobilie besitzt ein denkmalgeschütztes Dach und müsste vom Käufer kernsaniert werden. Ein Kaufpreis wurde noch nicht festgelegt.

Angebote und ernstgemeinte Anfragen richten Interessenten bitte an das Dezernat III der Gemeindeverwaltung, Abt. Liegenschaften. Ansprechpartner ist Herr Fischer, der unter der E-Mail-Adresse: liegenschaften@gemeinde-schoenefeld.de oder telefonisch unter (030) 536720-0 zu erreichen ist.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Rainer Mischke |

Es gibt nun schon recht wenige kulturhistorisch wertvolle Bauten in der Gemeinde Schönefeld und nun soll ausgerechnet das einzige davon in Waltersdorf verkauft werden, weil es sich die reichste Gemeinde im Land Brandenburg nicht leisten kann dieses Gebäude denkmalgerecht zu sanieren.
Es ist auch insofern peinlich, da dieses Gebäude der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit in Waltersdorf diente.
Es stellt sich die Frage: Wird es einen baulichen Ersatz für diese soziale Arbeit in Waltersdorf geben?
Oder soll Waltersdorf noch mehr an Lebensqualität verlieren.