Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

VBB bietet kostenlose Begleitung zum Impfen an

Der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) hat anlässlich der angelaufenen Corona-Schutzimpfungen sein Service-Angebot ausgeweitet und in der VBB-Fahrinfo eine Funktion integriert, die Fahrgästen den direkten Weg ins nächste Impfzentrum aufzeigt. 

Wie das Unternehmen mitteilt, seien die entsprechenden Standorte in die VBB-Fahrinfo eingearbeitet worden. Mit einem Sonder-Update sind nun alle elf Impfzentren in Brandenburg sowie alle sechs Impfzentren in Berlin aktualisiert abrufbar. In der VBB-Fahrinfo werden neben dem Standort des Impfzentrums alle umliegenden Haltestellen und der etwaige Fußweg bis zur Haustür des jeweiligen Impfzentrums angezeigt. Mit den neuen Funktionen kann gezielt nach guten Verbindungen zu einem bestimmten Impfzentrum gesucht als auch der Termin entsprechend auf den ÖPNV-Fahrplan abgestimmt werden. Mit der allgemeinen Eingabe "Impfzentrum" ist es außerdem möglich, sich eine Liste aller Impfzentren anzeigen zu lassen. 

Darüber hinaus erweitert der VBB sein Service-Angebot im ÖPNV für mobilitätseingeschränkte Personen. Schon seit Beginn der Pandemie bietet der VBB einen kostenlosen Bus- & Bahn-Begleitservice an. Er hilft mobilitätseingeschränkten Menschen durch den Alltag. Nunmehr können ältere, bewegungs- oder auch seheingeschränkte Menschen den Service für die Begleitung zum Impfzentrum nutzen. Und zwar unabhängig davon, ob sie öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder etwa einen Taxigutschein besitzen und im Taxi begleitet werden möchten. Die Unterstützung umfasst auch das Impfen selbst.

Personen, die einen Impftermin haben, können sich ab sofort beim VBB Bus- & Bahn-Begleitservice melden. Die VBB-Service-Nummer (030) 34 64 99 40 ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 Uhr bis 16 Uhr besetzt.

Weitere Informationen unter www.vbb.de/begleitservice

 

Zurück