Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Unterbrechung der Bauarbeiten beim Ausbau der Straße von Kleinziethen nach Waßmannsdorf

Die Bauarbeiten für den grundhaften Ausbau der Gemeindestraße von Kleinziethen nach Waßmannsdorf müssen entgegen unserer Planung und vor allem unserer Zielstellung für ca. 4 bis 6 Wochen unterbrochen werden.
Der Grund liegt in einer unglücklichen Landesplanung. Die Deponie kann die Annahmezusage für das belastete Material nicht halten, obwohl die Verantwortlichen uns dieses verbindlich zugesagt hatten. Auch die anderen im Umkreis befindlichen Anlagen sind überlastet und haben Annahmestopp. In den Ländern Berlin und Brandenburg änderten sich im vergangenen Jahr durch eine Novellierung die Einstufungskriterien für Asphaltaufbruchabfälle. Somit sind deutlich größere Asphaltaufbruchmengen als gefährlich einzustufen und zu entsorgen. Die Deponien sind jedoch an ihre Kapazitätsgrenzen gekommen. Insbesondere fehlen zusätzliche Lagerflächen, denn bei langanhaltenden sommerlichen Temperaturen ist die thermische Verwertung der Abfälle nur unter erschwerten Bedingungen möglich.  Dies hatte man beim Verschärfen der Kriterien wohl übersehen.
Die Arbeiten für den Ersatzneubau des Brückenbauwerkes sind  bereits gut voran gegangen. Bauwerk und Tragschichten sind hergestellt. Ab dem 20.08.2013  werden Fahrbahn und Radweg bis zur Fortsetzung der Bauarbeiten  für den Durchgangsverkehr passierbar sein.

Zurück