Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Tage der Offenen Ateliers in den Herbst verschoben

Der grassierende Corona-Virus hat Auswirkungen auf die für Anfang Mai geplanten Tage der Offenen Ateliers im Land Brandenburg. Diese finden nicht wie vorgesehen am 2. und 3. Mai 2020 statt, sondern sollen in den Herbst verschoben werden. Das geht aus einer heute veröffentlichten Pressemitteilung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH hervor.

Insgesamt beteiligen sich 550 Ateliers mit rund 750 Künstlerinnen und Künstlern an der Aktion, die
zum Ziel hat, die Potenziale und die Vielfalt der Bildenden Kunst im Land Brandenburg konzentriert
und gebündelt vorzustellen, aber auch die Besucher zu inspirieren, die Kultur und die Künstler des
Landes immer wieder neu zu entdecken. In Schönefeld wollte der Kunsthof Mattiesson am ersten Mai-Wochenende seine Türen für Besucher öffnen. 

Als neuer Termin wird gegenwärtig der 24./25. Oktober 2020 genannt, jedoch unter Vorbehalt der weiteren Entwicklungen. 

Pressemitteilung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH

Zurück