Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Richtfest am BER: Rohbau für InterCity-Hotel steht

Während der Flugverkehr am neuen Großflughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ ganz allmählich wieder anzieht, schreitet die Entwicklung des Umfeldes in rasantem Tempo voran. Am heutigen Vormittag feierten die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH und die Dietz Airport Hotels Grundbesitz GmbH Richtfest für ein neues InterCityHotel. Der Rohbau ist nun fertig, Inbetriebnahme des 3-Sterne-Hauses soll Ende kommenden Jahres sein.

Das sechsgeschossige Hotel mit einer Bruttogeschossfläche von rund 14.000 Quadratmetern ist direkt vor dem Terminal 1 des BER gelegen und wird über 357 Zimmer, 450 Quadratmeter Konferenzfläche, ein Restaunt mit Bistrolounge als auch einen großen SPA-Bereich verfügen. „Es ist neben dem Steigenberger Hotel das zweite in direkter Nähe zum Terminal 1 und ergänzt das Angebot um die 3-Sterne-Kategorie“; sagte Dr. Ulrich Johannwille, Chief Financial Officer Deutsche Hospitality. Gleichzeitig bilde es den Auftakt für die weitere landseitige Immobilienentwicklung, die mit dem östlich anschließenden Quartier Midfield Garden fortgesetzt wird.

Auch die Flughafengesellschaft sieht in dem Bau einen wichtigen Schritt in der Entwicklung des Areals rund um den Willy-Brandt-Platz, der bereits heute bei gutem Wetter von Passagieren, Mitarbeiter*innen und Ausflüglern gut genutzt werde. „Das neue Hotel wird den Platz weiter beleben und damit noch einladender machen. So entsteht ein Stück neue Urbanität, die gut zum BER passt“, erklärte die Vorsitzende der Geschäftsführung der FBB, Aletta von Massenbach.

Für Schönefelds Bürgermeister Christian Hentschel, der ebenfalls zum Richtfest geladen war, ist das Hotel aber nicht nur Impuls und ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung des Flughafenumfeldes, sondern ein weiteres sichtbares Zeichen der rasanten und dynamischen Entwicklung, wie sie Schönefeld seit Monaten erlebt.

„Hier werden Büros, gastronomische Einrichtungen, Infrastruktur – quasi eine Mini-Stadt - und viele neue Arbeitsplätze entstehen. Eine Entwicklung, die auf viele andere Bereiche ausstrahlt und von der nicht zuletzt auch die Schönefelder profitieren“, erklärte er.

Ein neues Hotel, zumal in so exponierter Lage, bedeute aber auch eine weitere Steigerung der Übernachtungszahlen. Mit dem Hotel entstehe nicht nur eine Unterkunft. Es ist Tagungs- und Bildungsort, aber auch Ausgangspunkt für Unternehmungen und Entdeckungen. Für die Gemeinde Schönefeld eröffnet sich die Chance, sich den Gästen als attraktiver Wohn- und Lebensort zu präsentieren und zugleich sein touristisches Potenzial noch stärker zu entfalten, sagte er. 

 

[n

Am Willy-Brandt-Platz, in fußläufiger Nähe zum Terminal 1 des Flughafens BER entsteht derzeit ein neues 3-Sterne-Hotel. Am heutigen Vormittag feierten die Beteiligten Richtfest. Erste Gäste soll das neue Haus Ende nächsten Jahres empfangen.  Foto: privat

Zurück