Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Reiselust zu Ostern: BER erwartet über eine Million Fluggäste

Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) erwartet über die Osterferien mehr als eine Million Passagiere. Die Ferien um die Osterzeit, die am kommenden Wochenende beginnen und am 24. April 2022 enden, gehören zur beliebtesten Reisezeit. Aktuell ist es möglich, vom Airport Berlin Brandenburg 126 Ziele in 49 Ländern anzusteuern. Zu den beliebtesten Destinationen würden dabei die Mittelmeerregion, die Kanarischen Inseln, Skandinavien als auch europäische Metropolen wie Istanbul, London, Madrid, Paris oder Rom zählen. Dazu kommen Landstreckenverbindungen nach Dubai, Doha, Singapur oder New York. 

Die verkehrsreichsten Tage werden der letzte Schultag vor den Ferien, der 8. April 2022, sowie der Sonntag vor Schulbeginn am 24. April 2022 sein. An beiden Tagen werden jeweils mehr als 70.000 Passagiere erwartet. Innerhalb der Osterferien werden täglich 50.000 bis 65.000 Fluggäste den BER nutzen. 

Der Osterreiseverkehr am BER findet an beiden Terminals statt. Vom Terminal 2 starten alle Flüge der Fluggesellschaft Ryanair. Zusätzlich zu den Ankünften von Ryanair werden die Ankünfte weiterer Airlines über das Terminal 2 geleitet; Passagiere erhalten dann dort ihr Gepäck. Die Passagiere und Abholer können sich auf der Webseite, in der App und auf den Anzeigetafeln des Flughafens sowie bei ihrer Fluggesellschaft über das Terminal informieren.

Für Flugreisen ins Ausland kann es weiterhin pandemiebedingte länderspezifische Auflagen geben, die die Abläufe am Flughafen verlangsamen. An manchen Punkten wie dem Check-in oder an der Sicherheitskontrolle wird  mehr Zeit benötigt. Wie die Flughafengesellschaft mitteilt, können zusätzlich längere Wartezeiten durch krankheitsbedingte Ausfälle und punktuelle Personalengpässe bei Prozesspartnern nicht immer ausgeschlossen werden. Insbesondere zu Spitzenzeiten am frühen Morgen und abends sollten Fluggäste unbedingt ausreichend Zeit einplanen und sich bestmöglich auf den Flug vorbereiten.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben