Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Neues Angebot: VBB startet in Berlin mit FlexTicket

Der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg ist zu Jahresbeginn in Berlin mit einem neuen Ticket-Angebot für Berufspendler gestartet. Seit dem 1.1.2022 kann für Fahrten im Tarifbereich AB das VBB-FlexTicket erworben werden. Es enthält ein 8er-Paket an Fahrkarten, die jeweils 24 Stunden gültig sind. In dieser Zeit kann das Ticket für beliebig viele Fahrten genutzt werden. Das Paket kostet 44 Euro, also 5,50 Euro pro Tag. Die acht 24-Stunden-Karten müssen innerhalb von 30 Tagen abgerufen werden. Das Angebot lohnt sich nach Angaben des VBB für alle ÖPNV-Nutzer*innen, die teilweise im Homeoffice arbeiten. Es rechnet sich ab 15 Fahrten im Monat. Das VBB-FlexTicket-Paket wird digital als Handyticket angeboten, ist aber auch in ausgewählten Kundenzentren bzw. Verkaufsstellen analog verfügbar.

Ab März dieses Jahres soll in Frankfurt (Oder) ein weiteres flexibles Angebot getestet werden. Im Stadtgebiet wird dann das VBB-AboFlex eingeführt. Fahrgäste mit diesem Abo zahlen einen monatlichen Grundbetrag in Höhe von 4,90 Euro und haben dann die Möglichkeit, Fahrausweise des um 25 Prozent ermäßigten Bartarifs für das Stadtgebiet Frankfurt (Oder) zu erwerben. Das VBB-AboFlex Frankfurt (Oder) rechne sich vor allem für Gelegenheitsfahrer. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben