Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Update: Neue Corona-Infektionen im Landkreis

Im Landkreis Dahme-Spreewald gibt es vier weitere Corona-Infektionen. Nach Angaben des Gesundheitsamtes ist die Zahl der Labor bestätigten Fälle auf insgesamt 305 gestiegen. 285 Corona-Patienten sind wieder genesen, weiterhin sind acht Todesfälle zu beklagen. Aktuell sind damit 12 Personen tatsächlich infiziert, die sich alle in häuslicher Quarantäne befinden. 

Auch die jüngsten Infektionsfälle stehen im Zusammenhang mit Auslandsreisen. Bei drei der fünf zuletzt positiv Getesteten handelt es sich um Reiserückkehrer aus der Türkei und Kroatien, die wie schon die infizierten Reiserückkehrer zuvor symptomfrei sind.

Eintreffende Passagiere müssen am Flughafen eine so genannte Aussteigekarte vorweisen. Die von den Einreisenden aus Risikogebieten ausgefüllten Formulare werden nach händischer Adresszuordnung an die im Bundesgebiet jeweils örtlich zuständigen Gesundheitsämter weitergeleitet.  Bei der Abfertigung am Flughafen Schönefeld wird das Gesundheitsamt Dahme-Spreewald derzeit dabei personell durch die Bundeswehr unterstützt. Bislang sind mit Hilfe der fünfzehn Soldaten, die dem Informationstechnikbataillon 381 aus Storkow angehören, insgesamt 14.000 dieser Karten verarbeitet worden. Das Bundesgesundheitsministerium beabsichtigt, ab der kommenden Woche die bisherige Praxis durch ein elektronisches E-Post-Verfahren der Deutschen Post AG abzulösen und so die Aussteigekarten den zuständigen Gesundheitsbehörden direkt zuzustellen. 


 

07.09.2020

Die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Dahme-Spreewald ist am Wochenende erneut gestiegen. Wie der Landkreis Dahme-Spreewald mitteilte, habe sich die Zahl der laborbestätigten Fälle am Freitag innerhalb von 24 Stunden um vier erhöht. Damit ist seit Beginn der Pandemie bei insgesamt 300 Personen im Landkreis eine Infektion mit dem Virus nachgewiesen worden. Nach wie vor sind acht Todesfälle zu beklagen. Aktuell sind elf Personen infiziert, von denen jedoch niemand stationär behandelt werden muss. 

Die jüngsten Infektionsfälle stehen überwiegend im Zusammenhang mit Reiseaktivitäten. Bei drei der vier zuletzt positiv Getesteten, handelt es sich um Reiserückkehrer aus Ungarn und Kroatien. Sie sind jedoch alle symptomfrei.


 

25.08.2020

Im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich die Zahl der Corona-Infektionen wieder erhöht. Wie der Landkreis Dahme-Spreewald mitteilt, seien innerhalb der letzten 24 Stunden fünf neue Fälle hinzugekommen. 

Damit wurden nach heutigem Stand bisher insgesamt 291 positive Fälle bestätigt. 273 Corona-Patienten gelten als genesen. Nach wie vor sind acht Todesfälle zu beklagen. Von den derzeit zehn erkrankten Personen sind neun symptomfrei. 

Bei sechs der jüngsten Infektionsfälle handelt es sich um Teilnehmer einer privat zu Feierlichkeiten organisierten Reise in die Tschechische Republik. Einer der Mitreisenden wies nach seiner Rückkehr in den Landkreis vergangene Woche Erkältungssymptome auf und ist von seinem Hausarzt positiv auf das SARS-CoV-2-Virus getestet worden. Aus der übrigen Reisegruppe wurden bei der sich anschließenden Nachverfolgung der Infektionskette fünf weitere Personen positiv auf Covid-19 getestet. Alle Infizierten und ihre engen Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Bei den übrigen im Landkreis aktuell noch laufenden Corona-Infektionsfällen handele es sich nicht um Teilnehmer der Partyreise nach Tschechien. Zwei Infizierte sind Reiserückkehrer aus den Ländern Frankreich und Rumänien, von denen bestimmte Regionen aktuell vom Bundesgesundheitsministerium, Auswärtigen Amt und Bundesinnenministerium als Risikogebiete eingestuft sind. Bei einem weiteren Corona-Fall ist die Infektionsquelle noch unbekannt.

Zurück