Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Landkreis: Weitere Lieferung mit Schutzausrüstung und Sprechzeiten an Ostern

Neue Lieferung von persönlicher Schutzausrüstung

Der Dahme-Spreewald-Kreis ist durch das Sozialministerium des Landes Brandenburg mit einer weiteren Lieferung medizinischer Infektionsschutzmaterialien versorgt worden. Das geht aus einer am gestrigen Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung der Kreisverwaltung hervor. Die Verteilung an die Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Fieberambulanzen sowie Rettungs- und Feuerwehrdienststellen der Dahme-Spreewald-Kommunen wird durch den Corona-Krisenstab des Landkreises anhand der tagesaktuell gemeldeten Bedarfslage koordiniert.

Eingeschränkte Sprechzeiten der Schwerpunktpraxen an Ostern

Am verlängerten Wochenende besteht in den Fieberambulanzen des Landkreises nur im reduzierten Umfang die Möglichkeit, Tests bei Patienten mit möglicher SARS-CoV-2-Infektion durchzuführen. Es gelten an den Ostertagen folgende Sprechzeiten:

Praxis Heide Zimmermann in Luckau
Berliner Straße 4
am 10. April von 11-12 Uhr
Praxis Dr. Christine Wendt in Lübben
Judengasse 13B
am 11. April von 10-11 Uhr
Praxis Dr. Beate Kruse in Lübben
Bergstraße 7
am 13. April von 10-11 Uhr
Praxis Dipl.-Med. Barbara Zachert in Lübben
Hinter der Mauer 9
vom 9. bis 13. April geschlossen
Praxis Dr. Maack / Dr. Kieckebusch in Halbe
Kirchstraße 3
vom 10. bis 13. April geschlossen
Gesundheitszentrum Wildau
Freiheitstraße 98
vom 10. bis 13. April geschlossen
Ab Dienstag, 14. April 2020, haben die Fieberambulanzen wieder regulär geöffnet.


Am Achenbach-Krankenhaus in Königs Wusterhausen sind die Fieberambulanzen am gesamten Oster-Wochenende, täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.


Die ausführliche Pressemitteilung des Landkreises lesen Sie hier.

Zurück