Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Künstler für den Frieden: Heute Abend Konzert auf dem Funkerberg

Künstler*innen aus sieben verschiedenen Nationen werden heute Abend auf dem Funkerberg in Königs Wusterhausen ein Konzert zugunsten der Ukraine geben. Organisiert wird dieses von den Bürgermeister*innen der Gemeinden und Städte Königs Wusterhausen, Schönefeld, Mittenwalde, Zeuthen, Wildau, Schulzendorf und Eichwalde, die zugleich persönlich vor Ort sein werden, um Spenden zu sammeln. Das Geld soll zur Unterstützung der hier im Landkreis ankommenden Flüchtlinge aus der Ukraine genutzt werden. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Mehr zu den Künstler*innen können Interessierte auf beigefügtem Flyer nachlesen:

Flyer Künstler für den Frieden

Wer nicht vor Ort spenden möchte, kann dies ab sofort auch per SMS. Einfach das Keywort „LDSNORD“ an die 811 90 senden. Pro SMS werden 10,- € als Unterstützung berechnet, wovon abzüglich der Nebenkosten rd. 9,30 € als Geldbetrag ankommen. Dieser Service steht in den nächsten 12 Monaten zur Verfügung.


 

01.04.2022

Die Bürgermeister*innen der Nordkommunen im Landkreis Dahme-Spreewald laden am nächsten Freitag, 8. April 2022, unter dem Motto „Classic meets Jazz“ zu einem Benefizkonzert  auf den Funkerberg in Königs Wusterhausen. Ab 18 Uhr werden über 30 hochkarätige Musikerinnen und Musiker aus der Ukraine, aus Russland, Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt, eine musikalische Botschaft senden für Frieden, Völkerverständigung und auch gegen die Kriegsangst hier bei uns.

Der Eintritt ist frei. Die Bürgermeister*innen der Kommunen Eichwalde, Königs Wusterhausen, Mittenwalde, Schönefeld, Schulzendorf, Wildau und Zeuthen werden bei der Veranstaltung aber Spenden für die Ukrainehilfe hier vor Ort sammeln.

Nähere Informationen sind der beigefügten Pressemitteilung zu entnehmen:

Gemeinsame Presseerklärung der Nordkommunen zum Konzert "Künstler für den Frieden"

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben