Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Kein Besucherverkehr mehr in der Kreisverwaltung

Der Landkreis Dahme-Spreewald hat auf die Hochstufung der Corona-Gefährdungslage durch das Robert Koch Institut von „mäßig“ auf „hoch“ reagiert. In der Kreisverwaltung werden zur Einschränkung des Besucherverkehrs ab Donnerstag, 19. März 2020, an allen Außenstellen bis auf Weiteres keine Sprechstunden mehr durchgeführt. Der Zugang zu den Verwaltungsgebäuden ist nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie vorangemeldeten Bürgern möglich.

Eine telefonische Erreichbarkeit wird zu den üblichen Dienstzeiten gewährleistet sein. Termine werden durch die zuständigen Ämter nur in dringenden Notfällen oder bei unabweisbarer Notwendigkeit eines persönlichen Erscheinens – nach vorheriger Terminabsprache - vergeben. Die Kontaktaufnahme kann weiterhin per E-Mail, Telefon oder auf dem Postweg erfolgen. 

Das Straßenverkehrsamt Dahme-Spreewald bleibt ab Donnerstag für den Kundenverkehr geschlossen. Anträge für Termine zur Zulassung von systemrelevanten Fahrzeugen (Ärzte, Apotheken, Landwirtschaft etc.) sind vorab per E-Mail an strassenverkehrsamt@dahme-spreewald.de oder per Telefon unter 03375 262603 von Montag bis Donnerstag, 9-15 Uhr, und Freitag, 8-10.30 Uhr, erforderlich. Private Zulassungsvorgänge werden derzeit nicht bearbeitet, Einzelfallreglungen und Außerbetriebsetzungen sind möglich. Auch für die Ausländerbehörde gilt, dass ab Donnerstag eine zwingende Vorabanmeldung unter E-Mail an abh@dahme-spreewald.de beziehungsweise Telefon unter 03375 26-2106 oder -2111 nötig ist. Da ein öffentlicher Publikumsverkehr nicht mehr stattfindet, erfolgt ausschließlich eine Bearbeitung von Vorgängen mit Termin.

Auch weitere Einrichtungen und Dienste des Landkreises Dahme-Spreewald sind von der dynamischen Infektionslage betroffen. So fallen ab sofort alle Touren der Fahrbibliothek des Kreises bis einschließlich Freitag, 17. April 2020, aus. Ausgeliehene Medien werden automatisch verlängert, Leserinnen und Leser können die Onleihe nutzen. Das Bücherbus-Team der Fahrbibliothek ist telefonisch unter 03546-2257782 und per E-Mail an fahrbibliothek@dahme-spreewald.de erreichbar. Die Kreisvolkshochschule Dahme-Spreewald sagt bis zum 19. April 2020 alle Kurse und Veranstaltungen in ihren Geschäftsstellen ab. Die Kreismusikschule Dahme-Spreewald gibt ebenfalls bis zum Ende der Osterferien keinen Unterricht mehr, Veranstaltungen und Konzerte finden bis dahin nicht statt.

Diese Maßnahmen entsprechen der heute vom Kabinett beschlossenen Rechtsverordnung, die mittels Einschränkungen des öffentlichen Lebens im Land Brandenburg bis vorerst zum 19. April das neuartige Coronavirus eindämmen will.

Rechtsverordnung des Landes Brandenburg

Die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Landkreis hat sich gestern um drei erhöht. Es handelt sich dabei um einen 35-jährigen Mann aus Lübben sowie eine 53-jährige Frau mit ihrem 50-jährigen Ehemann aus Königs Wusterhausen. In allen Fällen handelt es sich um  Reiserückkehrer aus Österreich und Spanien, die Kontaktpersonen wurden ermittelt. Damit gibt es im Landkreis bislang insgesamt neun bestätigte Infizierte, die sich alle in häuslicher Quarantäne und im stabilen Zustand befinden. Die Zahl der Verdachtsfälle beläuft sich derzeit auf 38. 

Pressemitteilung des Landkreises:

https://www.dahme-spreewald.info/de/seite/58995.html

Zurück