Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Hans-Grade-Allee: Einschränkungen für Fußgänger und Radfahrer ab 15. August

Ab dem 15. August wird es auch an der Schönefelder Hans-Grade-Allee zu kleineren Einschränkungen durch eine Baustelle kommen. Es kommt aber nicht, wie aktuell in anderen Ortsteilen, zu Vollsperrungen kompletter Straßenabschnitte.

Geplant ist, vom 15. August bis zum 16. September eine neue Verbindungsstraße zwischen Hans-Grade-Allee und Pestalozzistraße anzulegen. Die neue Straße soll auf Höhe des markanten Knicks in der sonst sehr gradlinigen Straßenführung der Hans-Grade-Allee angelegt werden und somit u.a. den Zugang zum S-Bahnhof und zum Schönefelder Gymnasium erleichtern.

Einschränkungen bringt die Baustelle in erster Linie für Fußgänger und Radfahrer mit sich, die während der Bauzeit auf die andere Straßenseite der Hans-Grade-Allee ausweichen müssen. Entsprechende Ausschilderungen und Absperrungen werden selbstverständlich errichtet. Für den Autoverkehr auf der Hans Grade-Allee bestehen Einschränkungen in Fahrtrichtung Autobahn in der Form, dass auf Höhe der neuen Straße die Hans-Grade-Allee von zwei Fahrspuren auf nur eine Fahrspur eingeengt wird. Selbiges gilt für die Pestalozzistraße auf Höhe der neuen Querverbiundung: auch hier ist während der einmonatigen Bauzeit nur eine Spur zu befahren. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben