Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Für Hund und Katz: Schönefeld übergibt Spende an Tierheim

Kratzbäume, Katzenstreu und jede Menge Futter für Hund und Katze: Die Gemeinde Schönefeld sorgte kürzlich bei den Bewohnern und Mitarbeiter*innen des Tierheims in Märkisch Buchholz für eine nachträgliche Weihnachtsüberraschung. Mit der Sachspende im Wert von knapp 300 Euro war die Gemeinde einer zum Weihnachtsfest geäußerten Bitte des Tierschutzvereins Königs Wusterhausen nachgekommen. Der Verein, der die Tierunterkunft betreibt, hatte sich an die kooperierenden Kommunen gewandt und um Unterstützung bei der Versorgung der Tiere gebeten. Die Gemeinde Schönefeld pflegt seit mehr als zwei Jahrzehnten eine intensive Kooperation mit dem Tierheim und profitiert insbesondere von der professionellen Unterstützung, wenn es beispielsweise um verwahrloste oder im Gemeindegebiet aufgefundene Haustiere geht. Pro Jahr sind es mehrere, mitunter auch bis zu einem Dutzend Tiere, die allein aus der Gemeinde Schönefeld in die vorübergehende Obhut des Tierheims gegeben werden müssen.

Aktuell wird das Tierheim vom Landesministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz beim Anbau eines Hunde- und Katzenhauses finanziell unterstützt, der Bedarf an weiteren Spenden für die Haltung, Pflege und Fütterung der dort aufgenommenen Vierbeiner sei nach Angaben der Einrichtung aber weiter hoch.                                                                         

Mit einer Spende für die Tiere überraschte die Gemeinde Schönefeld Anfang Januar das Tierheim in Märkisch Buchholz. Foto: Gemeinde

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben