Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Feuerwehr-Wettbewerb: Historische Handdruckspritzen gesucht

Lotto Brandenburg und der Landesfeuerwehrverband suchen im Rahmen eines Wettbewerbs einzigartige und historische Handdruckspritzen. Freiwillige Feuerwehren, Historienvereine und auch Privatpersonen sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Teilnahmevoraussetzung ist die Einsendung eines kurzen Films von dem historischen Objekt. Einsendeschluss der multimedialen Bewerbungen ist der 31. Oktober 2020.

Achtung! Alle Geräte, die jünger als 80 Jahre sind oder mit Hilfe eines Motors angetrieben werden, sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Lotto Brandenburg stiftet Geldpreise in Höhe von 700 € für den ersten Platz, 500 € für den zweiten und 300 € für den dritten Platz. Unter den abstimmenden Facebook-Nutzern werden einmalig 100 € verlost. Gehen mehr als drei Bewerbungen ein, wird eine Jury eine Vorauswahl treffen.

Anmeldeformular und Teilnahmebedingungen

 

Hintergrund: Überall in Brandenburg betreiben Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Traditionspflege. Sie erhalten Feuerwehr-Gerätehäuser, restaurieren Feuerwehrtechnik und führen diese vor. Diese teils über 100 Jahre alten Geräte funktionieren dank liebevoller Pflege nach wie vor einwandfrei. Die Begeisterung für Technik, das Bewahren von Traditionen und der kameradschaftliche Zusammenhalt sind der Ansporn, unzählige unbezahlte Arbeitsstunden in deren Erhalt zu investieren. Gleichzeitig könne hier eine Brücke zwischen jungen Leuten und verdienten Kameradinnen und Kameraden geschlagen werden, um den Austausch zwischen den Generationen zu fördern.

Gesucht: Historische Handdruckspritzen. Foto: Landesfeuerwehrverband Brandenburg

Zurück