Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Etabliertes Angebot: Pflegestützpunkt im Landkreis wird 12

Vor wenigen Tagen wurde der gemeinsame Pflegestützpunkt des Landkreises Dahme-Spreewald und der AOK Nordost 12 Jahre alt. Seine Beratungsangebote und die beiden Standorte in Lübben (Reutergasse 12, Tel. 03546 / 175 11 10) und Königs Wusterhausen (Brückenstraße 41) haben sich damit in den vergangenen Jahren als fester Bestandteil der Unterstützungsstrukturen im Landkreis etabliert. Auch während der Corona-Pandemie sei es möglich gewesen, dass Hilfsangebot durch die drei Mitarbeiter*innen des Stützpunktes aufrechtzuerhalten, hieß es in einer Pressemitteilung des Landkreises anlässlich des Geburtstages.

Die Mitarbeitenden beantworten Fragen der Ratsuchenden oder helfen bei der Antragstellung im Bereich Pflege, Schwerbehinderung, Sozialhilfeleistungen, Hilfsmittel oder zur Förderung wohnumfeldverbessernder Maßnahmen. Auch die Anträge selbst sind vor Ort erhältlich. Zudem wird eine direkte Kontaktvermittlung zu Netzwerkpartnern, Pflegekassen sowie Ämtern angeboten. Die Beratung im Pflegestützpunkt erfolgt unabhängig von der Kassen- oder Trägerzugehörigkeit und ist für die Ratsuchenden kostenfrei.

Unter anderem mit dem „Pakt für Pflege“ plant das Land Brandenburg, den Bereich der Pflegeberatung künftig noch weiter auszubauen als auch die Weiterentwicklung pflegerischer Strukturen durch Förderungen finanziell zu unterstützen. Das Land reagiert damit auf die prognostizierten Zuwächse an Pflegebedürftigen und Beratungssuchenden in den kommenden Jahren.                                                                                                                                              

Zurück