Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Deutschlandweite Impfkampagne angelaufen: Spontan-Impfung im Terminal T5

Unter dem Motto und Hashtag "#HierwirdGeimpft" ist heute eine bundesweite Impfaktion angelaufen. Ziel ist es, deutschlandweit niedrigschwellige Angebote zu schaffen, die noch mehr Menschen dazu bewegen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Städte und Gemeinden sind aufgerufen, vom heutigen Montag, 13. September 2021, bis zum Sonntag, 19. September 2021, spontane Impfangebote zu schaffen, ob auf dem Marktplatz, dem Sportplatz oder im  Supermarkt. 

Im Landkreis Dahme-Spreewald sind in dieser Woche spontane Impfungen im Impfzentrum im stillgelegten Terminal 5 des Flughafens BER möglich. Von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 9 bis 15 Uhr können sich Impfwillige dort ohne Termin impfen lassen. Am Donnerstag ist das Impfzentrum bis 20 Uhr geöffnet, um auch Berufstätigen, die länger arbeiten, eine Impfung zu ermöglichen. Geimpft wird mit dem Impfstoff Johnson&Johnson, für den es nur eine Dosis braucht. 

Daneben sind aber auch weiterhin Terminierungen für die Impfung möglich - online unter https://www.impfterminservice.de oder telefonisch unter 116117.

Gegenwärtig sind rund 60 Prozent der Deutschen vollständig gegen COVID-19 geimpft. Allerdings sei es angesichts derzeit steigender Infektionszahlen sowie des bevorstehenden Herbstes wichtig, die Impfbereitschaft in der Bevölkerung in eine möglichst hohe Impfquote umzusetzen, hieß es.

Neben der Aktionswoche wird derzeit eine Überleitung des Impfens in das System der Regelversorgung durch niedergelassene Ärzte vorbereitet. Die letzten Impfzentren im Land Brandenburg werden mit Ablauf des Monats September schließen. Im Impfzentrum in Schönefeld wird letztmalig am Freitag kommender Woche (24. September 2021) geimpft.

In den Einrichtungen der stationären Pflege und der Eingliederungshilfe soll es zudem in Kürze die ersten Auffrischungsimpfungen geben.

Zurück