Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Corona: Zahl der Infektionen im Landkreis steigt

Im Landkreis Dahme-Spreewald hat sich die Zahl der Corona-Fälle erneut erhöht. Gestern zählte das Gesundheitsamt zehn neue Fälle. Damit stieg die Zahl der Infektionen seit Ausbruch der Pandemie auf insgesamt 349. Zurzeit sind aktuell 22 Personen infiziert, von denen aber niemand stationär behandelt werden muss. 

Nach der Oberschule Am Airport in Schönefeld hat es an einer weiteren Schule im Landkreis einen Corona-Fall gegeben. Betroffen ist ein Schüler einer achten Klasse der Musikbetonten Gesamtschule in Zeuthen. Das Gesundheitsamt hat gemeinsam mit der Schulleitung enge Kontaktpersonen identifiziert  und vorsorglich in Quarantäne geschickt. Noch gestern wurden 37 betroffene Mitschüler*innen und 14 Lehrer*innen auf SARS-CoV-2 getestet. Der Präsenzschulbetrieb läuft vorerst weiter, bis gesicherte Erkenntnisse vorliegen. Mit den Testergebnissen wird im Laufe der Woche gerechnet. An der Gesamtschule lernen 773 Schüler*innen in den Jahrgangsstufen 7-13, die von 66 Lehrkräften unterrichtet werden.

Einen weiteren Fall gab es gestern in einem Wildauer Seniorenheim. Dort ist eine Pflegekraft positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie wurde wie ihre engsten Kontaktpersonen ebenfalls häuslich isoliert. Das Gesundheitsamt nahm bei 31 Bewohner*innen und Pflegekräften Rachenabstriche vor. Auch hier werden die Laborergebnisse im Laufe der Woche erwartet. Der betroffene Wohnbereich wurde zu einer abgesonderten Quarantäne-Station umfunktioniert. Wie das Gesundheitsamt bei einer Vor-Ort-Prüfung feststellte, seien insgesamt alle erforderlichen Hygienemaßnahmen nach den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts in der Einrichtung vollumfänglich umgesetzt. 

Zurück