Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Bundestagswahl: Ausstehende Briefwahlunterlagen werden bis Freitag zugestellt

Alle Schönefelder*innen, die sich per Briefwahl an der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag beteiligen wollen und bereits einen entsprechenden Antrag bei der Gemeindeverwaltung eingereicht haben, erhalten bis spätestens Freitag, 10. September 2021, die Unterlagen per Post. Die Gemeindeverwaltung arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, die beantragten Wahlunterlagen an die Wählenden in der Gemeinde zu versenden. Aufgrund von Lieferengpässen der Briefwahlunterlagen seitens des Landkreises Dahme-Spreewald hatten leider nicht alle Briefwahlanträge zeitnah bearbeitet werden können. Die fehlenden Unterlagen liegen nunmehr seit gestern vor, so dass der entstandene Arbeitsrückstand voraussichtlich noch im Laufe des heutigen Tages aufgearbeitet werden kann.

Die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung ist noch bis zum 22. September 2021, 12 Uhr, möglich (hier geht's zur Online-Beantragung). Vier Tage später, am Sonntag, den 26. September 2021, findet in den Wahllokalen die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Auch im Rathaus der Gemeinde Schönefeld wird gewählt. Die Gemeinde ist Teil des Bundestagswahlkreises 62 "Dahme-Spreewald – Teltow-Fläming III – Oberspreewald-Lausitz I“.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben