Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Bürgermeister begrüßt Erzieher*innen-Azubis

 

Man sieht es dem strahlenden und stolzen Gesicht von Bürgermeister Christian Hentschel an: es war sein sehr erfreulicher Termin. Anfang der Woche begrüßte der Schönefelder Bürgermeister im Brandenburg-Saal des Rathauses die Erzieher*innen-Azubis, die für die nächsten 3 Jahre berufsbegleitend ihre Ausbildung angehen. Insgesamt 16 Erzieher*innen haben sich für die Gemeinde Schönefeld entschieden. Nicht ohne Grund, denn die Gemeinde ist eine gute Arbeitgeberin, die Erzieher*innen auch berufliche Perspektiven aufzeigt. 

"Qualifizierte Erzieher*innen fallen nicht vom Himmel. Als Arbeitgeber müssen wir uns selbst einbringen, um gegen den Mangel an qualifizierten Kräften anzugehen." so Bürgermeister Hentschel. "Mit unserer Kita-Qualitätsoffensive schaffen wir ein Arbeitsumfeld, in dem die Arbeit am und mit dem Kind Freude bringt. Es muss jetzt nur gelingen, dass das aktuelle Personaldelta schnellstmöglich behoben wird. Dafür haben wir diese Nachwuchskräfte eingestellt, die sich bereits jetzt für 20 Stunden die Woche in der Praxis einbringen können." 

Bürgermeister Hentschel hieß die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich willkommen und bedankte sich, dass sie nun ab sofort das Team verstärken. Und auch seinen größten Wunsch gab der Bürgermeister den frisch gebackenen Azubis mit auf den Weg: Sie mögen auch nach ihrer Ausbildungszeit noch lange in den Schönefelder Kindertageseinrichtungen mitwirken.

Zurück

Einen Kommentar schreiben