Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Brand in Tiefgarage: Polizei sucht Zeugen

Nach einem Brand in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienkomplexes in der Schönefelder Angerstraße sucht die Polizei Zeugen. Das Feuer war in der Nacht zum 24. Mai 2020 ausgebrochen. Anwohner hatten gegen 01:30 Uhr Qualm bemerkt und die Feuerwehr sowie die Polizei verständigt. In der Garage waren zwei Autos und ein Krad abgebrannt, insgesamt wurden 18 Fahrzeuge beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Bei den Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Bewohner wurden nicht verletzt. Sie waren von der Feuerwehr vorsorglich evakuiert und in ein nahe gelegenes Hotel gebracht worden. In den frühen Morgenstunden konnten die rund 40 Anwohner der fünf Gebäude in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Höhe des eingetretenen Schadens ließ sich zunächst noch nicht beziffern.

Kriminaltechniker waren vor Ort, um die Brandursache zu ermitteln. Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache nicht aus und fragt nun: Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Brand oder zu ungewöhnlichen Personen- oder Fahrzeugbewegungen im Umfeld der Tiefgarage Angerstraße geben? Diese werden an die Polizeiinspektion Flughafen in Schönefeld unter Tel. (030) 634800 erbeten, können aber auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben gemeldet werden.

Zurück