Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Bezahlbares Wohnen: Vortrag aus Bauausschuss online

Explodierende Baukosten und immer weiter steigende Preise für Bauland und Grundstücke, das treibt vor allem auch die Mieten in eine Richtung – steil nach oben. Um diesen Trend zu stoppen beziehungsweise auch weiterhin Wohnraum für all jene in der Gemeinde vorhalten zu können, die sich aufgrund kleiner und mittlerer Einkommen all das nicht leisten können, hat sich die Gemeindeverwaltung schon vor längerem auf den Weg gemacht, Strategien zu entwickeln, um zu sichern, dass in Schönefeld zumindest ein Teil des neu entstehenden Wohnraums bezahlbar bleibt. Für Bürgermeister Christian Hentschel, der 2019 mit diesem Thema zur Bürgermeisterwahl angetreten war, ist dies auch weiterhin ein Herzenswunsch.

In einem ersten Schritt war im vergangenen Jahr ein Ausschuss „Bezahlbares Wohnen“ entstanden, der sich explizit diesem Thema widmen sollte. Nach der zwischenzeitlich erfolgten Umstrukturierung aller Ausschüsse wurde dieser in den Bauausschuss integriert, der sich nunmehr in der vergangenen Woche einen ersten Experten zu Rate zog. Michael Steinke, vom Büro Stadt I Ökonomie I Recht (SÖR), das für die Gemeinde bereits den Prozess zur Erstellung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK) begleitet, erläuterte in einem Vortrag die Möglichkeiten, die der Gemeinde beispielsweise durch die Entwicklung von Baulandmodellen zur Verfügung stehen. Die Gremien der Gemeinde werden sich nun im Weiteren mit den vorgebrachten Vorschlägen befassen.

Die Sitzung wurde aufgezeichnet. Eine auf den Vortrag des Stadtplaners zusammengekürzte Version können Interessierte ab sofort auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde Schönefeld abrufen.

Zum Link geht es hier: ⇒ Video Vortrag bezahlbares Wohnen

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben