Start / Aktuelles / Neuigkeiten-Details

Bahnhof Waßmannsdorf: Erste elektronische Anzeigetafel für Busse installiert

Wohin fährt der nächste Bus und vor allem: Wann kommt er? Diese Fragen müssen sich Fahrgäste, die am Waßmannsdorfer S-Bahnhof in den Bus steigen wollen, künftig nicht mehr stellen. Seit heute genügt ein Blick auf die elektronische Anzeigetafel, die dort an der Bushaltestelle vor dem S-Bahn-Zugang installiert worden ist. Im Beisein des Bürgermeisters der Gemeinde Schönefeld, Christian Hentschel, weihte die Regionale Verkehrsgesellschaft (RVS) heute Mittag das moderne Terminal offiziell ein.

Künftig entfällt damit der Blick auf den kleingedruckten Fahrplanaushang. Ab sofort werden die verbleibenden Minuten bis zum Eintreffen des nächsten Busses über das elektronische Fahrgastinformationssystem (DFI) angezeigt. Jeweils rund 3000 Euro hat die RVS in zwei der Batterie betriebenen Anzeigetafeln für das Waßmannsdorfer Bahnhofsumfeld investiert, nachdem das Unternehmen mit dem Modell bereits gute Erfahrungen in Mittenwalde, Bestensee und Halbe gesammelt hatte. Das Display ist nachts beleuchtet und zeigt die innerhalb einer Stunde verkehrenden Busse an. Fährt in längerem Zeitraum kein Bus, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Die Batterien haben nach Angaben der RVS eine Mindestlebensdauer von drei Jahren.

]

RVS-Geschäftsführer Siegfried Richter übergab Schönefelds Bürgermeister Christian Hentschel heute Mittag symbolisch eine elektronische Anzeigetafel. Im Anschluss wurde sie an der Bushaltestelle vor dem Waßmannsdorfer S-Bahnhof installiert. Fotos: sos

Zurück